Menu

Das Vorhersagen der Wirtschaftsdaten ist ein fast unlösbares Rätsel

Allgemein

Wer sein Geld in den Kapitalmarkt investiert, ist auf die richtige Vorhersage von möglichen Veränderungen der Wirtschaftsdaten angewiesen. Allerdings beeinflussen unzählige Faktoren den Verlauf der Wirtschaft und somit auch die Kurse von den unterschiedlichsten Wertanlagen. Wer hier in hochspekulativen Geldanlagen sein Glück versucht, steht vor einem fast unlösbaren Rätsel.

Klassische Wertanlagen bieten keine Erlöse

Angesichts der aktuellen Zinsentwicklung ist es zum jetzigen Zeitpunkt sehr schwierig, sein Kapital gewinnbringend anzulegen. Klassische Wertanlagen eignen sich schon seit längerer Zeit nicht mehr für einen entsprechenden Erlös. Wer dennoch nicht auf interessante Erträge verzichten will, muss sein Risikobereitschaft deutlich steigern. Im Einzelfall heißt dies, der Anleger muss sogar mögliche Verluste in Kauf nehmen. Wer vor dieser Tatsache nicht zurückschreckt, sollte sich mit dem sogenannten Forex-Handel anfreunden.

Jedoch sollten Sie diesen Schritt nur wagen, wenn Ihre Kapitaldecke mühelos auch etwas größere Verluste verkraftet. Dafür warten bei einer richtigen Vorhersage einzelner Wertanlagen sehr gute Gewinnaussichten. Die Rede ist von hochspekulativen Derivaten, bei denen sehr gute Marktkenntnisse zwingend erforderlich sind. Die Kunst dabei ist, aus der Fälle der ständig hereinkommenden Informationen die kursrelevanten Daten herauszufiltern.

Marktdaten richtig deuten

Wer sich beispielsweise bei Forex auf den Verlauf des Aktienindex DAX fokussiert, sollte mögliche Statements der US-Notenbank richtig deuten oder die Details der griechischen Schuldenpolitik korrekt interpretieren. Ziel muss es daher für den Anleger sein, sich permanent einen guten Überblick über das Marktgeschehen an den Kapitalmärkten zu verschaffen. Nur dann lassen sich im begrenzten Maße mögliche Veränderungen an den Börsen vorherbestimmen.

Da es sich bei den Kapitalmärkten um ein äußerst komplexes Gebilde handelt, lässt sich das Risiko nie restlos ausräumen. Selbst bei einem geringen Kapitaleinsatz werden bei diesem speziellen Geldgeschäft teilweise beträchtliche Handelspositionen bewegt. Kommt es zu einer falschen Einschätzung bei einem Trade, warten auf den Anleger teilweise erhebliche Verluste. Mit einer passenden Strategie und guten Marktkenntnissen lässt sich selbst bei CFD-Produkten das Risiko deutlich reduzieren.

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment: